Stillness In Motion | Somatische Arbeit
1688
page,page-id-1688,page-template-default,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Somatische Arbeit

Spüren • Bewegen • Ausdehnen

 

Somatische Körper- und Energiearbeit bewegt sich entlang des Spürbaren in dem Raum, in dem Berührung, Bewegung und Stimme sich frei entfalten. Nicht als Methode, sondern immer wieder neu.
Diese Arbeit ist für Menschen geeignet, die sich selbst und den Körper über Berührung, Aufmerksamkeit und Bewegung spüren und erleben möchten.  Die Einladung hier ist, den ganz augenblicklichen energetischen Fluss wahrzunehmen und Impulsen zu lauschen und nachzugehen.  Du erlebst die einfache Schönheit von liebevoller, direkter, präsenter und absichtsloser Berührung in Verbindung mit dem spürenden Wissen, in welchem Gewebe sich die Hände gerade befinden.  Dabei geht es nicht allein um die Vermittlung anatomischen Wissens, sondern gleichzeitig um spürbares, lebendiges Sein. In Kontakt und Berührung. Mit Stimme. In Stille. In Bewegung.

Die Somatische Arbeit behandelt den Körper als ein Geschenk von unschätzbarem Wert, Quell von Lebensenergie und einzigartigem Ausdruck, nicht als ein Objekt, das repariert oder verbessert werden soll.
Gearbeitet wir je nach Thema an allen Bereichen des Körpers: Kopf, Brustkorb, Becken, Wirbelsäule, Nacken, Hals, Schulter, Armen, Händen, Beinen und Füßen.
Grundlage dieser Körperarbeit sind die verschiedenen Körpersysteme so wie sie unter anderem im Body-Mind-Centering benannt werden. Jede Struktur, jedes Gewebe hat seine ganz eigene, natürliche Beschaffenheit und Qualität, mit der es angefasst werden möchte:
Sie sanfte, streichende Berührung an der Oberfläche der Haut, das Ziehen und Schieben des flüssigen Bindegewebes, das satte Greifen in das gut durchblutete Muskelfleisch, das Drücken und Schieben der tieferen Bänder und Faszienschichten, das ganz direkte Berühren und Bewegen der Knochen und Gelenke und die Vielfalt der Qualitäten der Körperflüssigkeiten wie Blut, Lymphe, Liquor, Gelenkflüssigkeit, usw.

Somatische Körper- und Energiearbeit gibt Raum fürs Spüren und Bewegen jenseits der alltäglichen funktionalen Abläufe, ohne Druck etwas Bestimmtes erreichen zu müssen, keine starren Übungen oder festen Abläufe. Alles ist immer wieder neu, jede Berührung, jede Bewegung, jeder Atemzug. Dazu bist Du herzlich eingeladen.